Rautatieasema

Auf nach Torkellinmäki

9.10.2017

Mein Zug nach Helsinki kommt um 22:41. Das ist jetzt der Nachteil der späten Landung, das die Züge nicht mehr so häufig kommen.
Ganz witzig bei der Einfahrt des Zuges steht ein junger Mann neben mir und hält den Finger schon parat, um den Türöffner zu drücken! Aber irgendwie klappt es mit der Feinjustierung nicht so, d.h. der Zug kommt nicht auf Fingerhöhe zum Stehen.
Die Fahr vom Flughafen zum Hauptbahnhof dauert knapp eine halbe Stunde.

Rautatieasema

Rautatieasema

Zu Suvi fahre ich dann ab Hauptbahnhof mit der Tram 3 bis Karhupuisto. Sie hat mir gesagt, das mir das erspart, den Berg hochgehen zu müssen. Kallio, wo Torkellinmäki ein Teil von ist, ist ja der Fels, also ja man geht da schon ziemlich steil bergan in manchen Bereichen.
Das schöne an der Tramfahrt: sie dauert nicht wirklich lange, gut Metro wäre auch nur zwei bis drei Stationen gewesen, aber und das ist das weitere schöne: man kann während der Fahrt raus gucken und sieht das abendliche Helsinki vor sich liegen. Das ist sozusagen ein Extrabonus.
Weniger schön: es regent auch hier, nicht so heftig wie in Berlin, aber stetig.
Endlich bin ich bei Suvi angelangt und wir genießen den Abend mit Tee und meinem Süppchen.

Advertisements

2 thoughts on “Auf nach Torkellinmäki

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s