Entschuldigung … Anteeksi

Jetzt ist der Sommer vorbei. Habe noch nie so lange gebrauch, um eine Reise zu verarbeiten. Aber ich war ja schon wieder weg. Über Silvester für 6 Tage.
Kleines Fazit: es war gigantisch. Es war z.t. wärmer als in Berlin und kälter als in Berlin, Silvester habe ich im kurzen Kleid verbracht und später gab es richtig viel Schnee. Habe soviele liebe Menschen getroffen, dass es fast schon Stress war 🙂  … ich möchte es nicht missen.

Und ich habe 1300 Fotos mitgebracht.
Problem: mein Kameraequipment :/
2 Handykameras … mein iPhone macht ganz passable Nachtaufnahmen, kann aber dank 8 GB Festplatte und notwendiger Apps nicht soviele Bilder speichern. Das andere Handy … mein finnisches, also da habe ich jetzt ne finnische Nummer drin … kann höher Auflösende als das iPhone, aber läßt bei der Nacht nach.
und meine Casio Exilim … schwächelt in der Nacht sehr, am Tag ok, zwingt oft zur Retusche.

Fazit: viele Bilder, von denen einige nicht zu gebrauchen sind, weil heftig verwackelt und andere grenzwertig sind und wiederum andere nutzbar sind.

Falls euch einige zu wackelig sind, entschuldigung 😦

anteeksi

Helsinki war dunkel  von 15:30 bis 9:30 war kein Licht außer  das angemachte = Straßenlaternen, Werbungsleuchten, Deckenlampen ………

Nächste Investition: eine gute Kamera, die mit Nachtaufnahmen klar kommt, gerne auch ohne viel Stativschnickschnack … und wenn sie Camera Raw hat, auch nicht zu verachten.

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s