Kauppatori am Abend

Nach der Tuomiokirkko zum Kauppatori ist auch Pflichtprogramm beim wieder in Besitz nehmen. Wir haben Anfang März und die Ostsee ist noch dick gefroren. Ein Instagramfreund – Omar – postet am nächsten Tag Fotos, wo er über die gefrorene Ostsee gelaufen ist. Das traue ich mich nicht. Im Eteläsatama sind auch Eisbrecher unterwegs für die Fährschiffe, in Katajanokka und Olympiaterminaali. Also ist das Eis hier eh nicht so dicht. Ein paar Tage später sind die Temperaturen auch so, das es stellenweise anfängt zu tauen.

Aber der Blick übers Meer mit den sich spieglnden Lichtern ist wunderschön.

 

20160303-IMG_3710 20160303-IMG_3711 20160303-IMG_3712 20160303-IMG_3721 20160303-IMG_3722

 

Nach dem Kauppatori gibt es einen kurzen Trip in den Supermarkt Aleppa in der Aleksanterinkatu. Ich kaufe für das Frühstück am nächsten Morgen ein, wobei es Quatsch ist, weil Bijay und Sanna-Leena alles da haben. Aber ich kaufe nun mal gerne ein. Eine gewisse Fangemeinde ist auch in heller Aufregung weil ein gewisser blonder Finne eine Snapvideo gepostet hat, welches ihn beim Einkaufen in einem anderen Supermarkt zeigt. Ich fürchte allerdings, wenn ich nun dazu übergehe, Videos und Fotos von meinen Einkaufstouren zu posten, dass es auf wenig Gegenliebe stoßen wird.

Frau Helz beim  Katzenfuttershoppen!

Hat wer Interesse? Leave me a comment!

Ok danach nochmal Stockmann kontrolliert, ohne Videobeweis – wobei ich nur an Stockmann Wi-Fi partizipieren will und das ist heute echt lahm ohne ende   … ich brauche ne finnische Nummer (beide Arten 😀 – na Kommetar?) und finnisches Internet – und  im Forum das Fazer Cafe heimgesucht. Mußte mich dort am Laskiaispulla und Tee delektieren. Auch hier habe ich alles auf finnisch bestellt und das Richtige bekommen. Bin sehr sehr stolz auf mich 😀

Und ich finde endlich den unterirdischen Gang wie man vom Forum ins Kamppi kommt. Umgekehrt wußte ich das ja schon. Hier noch zwei Besorgungen erledigen:

1x zu Stadium einen Heijastin kaufen –  das ist einer dieser wunderbaren Reflektoren, die  man sich an die Klamotten heftet und dann wird man gesehen. Man nennt sie auch Lifesaver 🙂 yes und nun werde auch ich gerettet im dunkeln.

Nächster Tripp: Suomalainen Kirjakauppa … die finnische Buchhandlung. Vor einiger Zeit hatte ich mir ein Rätselheft aus Helsinki mitgebracht, wie es manchmal so ist, gute Dinge müssen ablagern. Vor ein paar Wochen habe ich angefangen abends im Bett zu rätseln, nicht über das Leben und die Welt, sondern im lasten kilpailut, das sind Rätselhefte mit Preisauschreiben für Kinder. Also ganz mein finnisches Niveau.

Bei Suomalainen kann ich lesen: Lehden – Magazine, da muß ich hin für mein Rätselheft. Und wie geil ist das gegenüber meinem allerersten Besuch in 2014. The writing on the wall – kein Geheimnis mehr für mich. Dieser Tag ist zum Niederknien.


 

Karte

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s