Teurastamo

September – Tag 2 – Teurastamo und Made in Kallio

Helsinki ist dieses Mal vollgepackt mit coolen Dates. So auch heute. Ich treffe mich mit Saara. Für 18 Uhr sind wir in Sörnäinen vor dem PickNick verabredet. Sie hat aus unserem letzten Treffen, wo ich an einem falschen Ort war, gelernt. Diesesmal kann nichts schiefgehen.

Ich lese regelmäßig ein Blog Return to HEL, und Nora, die diesen Blog mit ihrem Mann Greg schreibt, hat ein Interkulturelles Barbeque in Teurastamo organisiert. Teurastamo ist ein alter Schlachthof in der Työpajankatu 2, der heute für Locations und Events genutzt wird. So sind einige Bars dort angesiedelt, aber auch die Redaktion von Radio Helsinki, das beste Radio wie Saara sagt.

Auf unserem Weg von Sörnäinen zum Teurastamo verliere ich kurzzeitig die Orientierung. Ich hatte es immer nördlich von der U-Bahnstation im Kopf, aber nicht bedacht, dass dann mein Weg in Kalasatama begonnen hätte.

Irgendwie sieht diese BBQ traurig aus. Es regnet und in den Pfützen spiegen sich die Häuser und Wolken.

Teurastamo

Teurastamo

Teurastamo

Teurastamo BBQ

In der Mitte auf einer Wiese sind ein paar Zelte aufgestellt, Menschen unterschiedlichster Herkunft sitzen an Tischen und reden. Einige Grills liefern Fleisch, für Saara und mich als Vegetarier ist wenig zu finden.

Es ist uns zu feucht. Also rennen wir quasi im Laufschrift durch Fenixinmäki, Fenixinrinne, Allotriankuja, überqueren die Hämeentie, biegen in die Aleksis Kiven Katu und sind endlich in der Vasankatu angelangt. Vasankatu Ecke Kustaankatu treffen wir auf das Made in Kallio. Hier gibt Kaffee, kleine Snacks und Dinge, die in Kallio hergestellt wurden. Am Mittag war ich nahe dem Kauppatori schon mal in einem Laden, der sich Made in Helsinki nennt. Hauptsächlich wurden dort, wie auch hier, Klamotten, Schmuck und Postkarten präsentiert.
Wir hocken uns auf eine Bank und diskutieren weiter über die politische Lage bzgl. der Flüchtlingskriese in Europa am Beispiel von Finnland und Deutschland.

Später kommt Saaras Freund Niilo dazu. Niilo kann kein deutsch, also switchen wir nach ein paar finnischen Floskeln aufs Englische um. Nach einer kleinen Weile heißt es wieder aufbrechen. Wir laufen die Vasankatu runter Richtung Sörnäinen und treffen im Solmu, ein paar Freunde von Saara und Niilo. Es regnet noch immer, ich stolpere etwas orientierungslos hinter Saara her.

Gegen 21 Uhr verabschiede ich mich und fahre müde und erschlagen nach Puotila. Sanna-Leena und Bijay sind zu hause, wir essen zusammen zu abend.

 

 


English

Visiting Teurastamo, Made in Kallio and Solmu with Saara and her friends.

Suomeksi

Käymme Teurastamo, Made in Kallioja Solmu Saaran ja ystäviensä kanssa


Karte

Advertisements

One thought on “September – Tag 2 – Teurastamo und Made in Kallio

  1. Pingback: Ein Spaziergang durch Kalasatama und Sörnäinen | Helsinki – ikuisesti

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s