September – Tag 1 – Alptraum?

1. September 2015 – 1. Syyskuutaa 2015

Ein aufregender Tag. Endlich geht es wieder zurück nach Helsinki. Das ich mich wahnsinnig freue, dass könnt ihr euch sicher denken. Am Abend vorher habe ich den Koffer gepackt. War ein bißchen schwierig, weil ich noch lange für eine Kundin arbeiten musste. Irgendwann konnte ich mich den letzten Vorbereitungen widmen. Mein Bügelbrett quoll über mit den Sachen, die noch am anderen Morgen in den Koffer sollten. Ich krieg das mit dem sparsamen Packen einfach nicht hin. Nicht so mein Ding. Sollte ich mal einen größeren Koffer besorgen?

Gut, alles gepackt. Koffer geht zu, Waage zeigt ein Gewicht unter 23 kg, also alles im grünen Bereich. Mein Boardcase ist zu schwer, also packe ich ein Buch wieder raus. Auch hier alles im grünen Bereich! Ist auch etwas lästig, dass sie im vergangenen Jahr angefangen habe auch das Handgepäck zu wiegen. Und ein Buch macht manchmal ne ganze Menge aus.

In der Nacht kann ich nicht gut schlafen, obwohl ich saumüde bin. Sitze also nach dem ins Bett gehen wieder stundenlang am Rechner, um irgendwie runter zu fahren. Schließlich schlafe ich gegen 4 Uhr ein. Es ist auch noch gnadenlos heiß in Berlin. Auf meinem Hochbett habe ich noch 29 Grad um 2 Uhr in der Nacht. Der Tag vorher war heiß mit 35 Grad. Ich hasse diese heißen, kochenden Sommer.

Um 6:17 heißt es aufstehen. Als erstes den Sohn für die Schule antreiben. Der verläßt um 7:00 das Haus. Haare waschen, etwas essen, ich mag nicht essen, einen Tee trinken.

Dann um 8:15 fährt mein Bus. Sollte mich bis 9 Uhr zum Flughafen bringen. Gut ich muss eh 2x umsteigen. Aber es sollte klappen.

Sollte!

Der Bus braucht bis Wittenau … eine Strecke vom 3 km mit 6 Haltestellen … 25 Minuten. Er war schon zu spät in Hermsdorf. Kennt ihr das Gefühl, wenn man so auf Kohlen sitzt? Unglaublich. Ich könnte kotzen.

Ich komme auch gar nicht bis Wittenau mit dem Bus, weil er uns schon eine Station vorher raus läßt. An der Ecke Oranienburger Straße/Wilhelmsruher Damm ist ein Notarzteinsatz, der alles blockiert.

Gehe mit meinem Gepäck hoch zur S-Bahn. Da dauert es auch lange, bis die nächste Bahn kommt. Runter zur Straße, ich werde zunehmend nervöser. Es geht auf 9 Uhr zu. Ich muß mein Gepäck noch abgeben. Und eine halbe Stunde vor Abflug schließt das Gate. Nein es macht keinen Spaß! Entspannt sein, das schreibt sich anders.

In Wittenau gibt es kein Taxi, also U-Bahn bis Rathaus Reinickendorf. Damit habe ich auch die geschlossene Kreuzung Oranienburger Straße/Wilhelmsruher Damm  um- bzw. unterfahren. Am Rathaus gibt es Taxen und der Fahrer bringt mich in tatsächlich  10 Minuten zum Flughafen. Gottseidank.

Ich sah mein Flugzeug schon ohne mich abheben!

Bei AirBerlin will eine riesige Schlange einchecken. Gefühlt bestimmt 200 Menschen. Auch die Schlange vom Baggagedrop ist ungewöhnlich lang. Aber es geht doch recht zügig vonstatten.

Um 9:20 bin ich endlich durch die Security durch und kann wirklich runterfahren. Warum gibt es eigentlich am Flughafen Tegel keine Möglichkeit sein Handy aufzuladen? Also Helsinki-Vantaa ist da fortschrittlicher.

Und dieses Schild hier, ich liebe es. Aber ich hatte echt Angst, das ich es heute nicht mehr sehen würde!

20150901-IMG_2492

 

Ist natürlich jetzt alles easy. Boarding um 9:50. Dann die Sicherheitseinweihsungen, die ich schon mitsprechen kann. Dann Flugzeug auf Rollbahn, ich iPod im Ohr mit Sunrise Avenue bestückt. Es kann los gehen. Ich bin soweit.

Dann der Moment des Abhebens. Ich fliege nach Helsinki.

Yeah.


English

Nearly missed my plane due to traffic situation.
A taxi made my day.

Suomeksi

Menätän lentokoneni lähes, koska liikenenongelmaa.
Taksi teki minun päivä.

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s