Mai – Tag 3 – Ullanlinna

Der Stadtteil nördlich des Kaivopuisto, also zwischen Olympiaterminaali, Merimiehenkatu (Meermannstraße) nennt sich Ullanlinna. Im Westen wird Ullanlinna  von der Laivurinkatu begrenzt und die südlichste Straße ist Merisatamaranta. Die Inseln Uunisaari, Liukusaari und auch Sirpalesaari gehören zu Ullanlinna.

Auf schwedisch heißt Ullanlinna Ulrikasborg und auf deutsch wäre das Ulrikenburg. Ullanlinna wurde erst spät mit Wohnungsbauten bebaut und die meisten Häuser sind Jugendstilhäuser, von denen es unglaublich viele in Helsinki gibt.

Ullanlinna ist mit 0.75 km2 recht klein und mit 10.154 Einwohnern sehr dicht besiedelt. Das macht über 13.000 Einwohner auf den Quadratkilometer. Im Vergleich: in Berlin wohnen  knapp 4.000 Menschen auf einen Quadratkilometer.

Hier ein paar Bilder aus Ullanlinna:

Blick Tehtaankatu runter zum Olympiaterminaali

Blick Tehtaankatu runter zum Olympiaterminaali

Blick in die Puistokatu

Blick in die Puistokatu

Blick Tehtaankatu Richtung Neitsytpuisto

Blick in die Laivansillankatu

Schlendern durch Ullalinna


English

Ullanlinna, a small but densly populated part of Helsinki

Suomeksi

Ullanlinna: pieni, mutta tiheään Helsingin kaupunginosa


Karte:

Advertisements

Ein Kommentar zu “Mai – Tag 3 – Ullanlinna

  1. Pingback: September – Tag 4 – Ullalinna | Helsinki – ikuisesti

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.