Kyssäkaali Peruna Laatikko

Kohlrabi-Kartoffelauflauf – Kyssäkaali Peruna Laatikko  – Kohlrabi-Potatoe-Casserolle

Das ist jetzt kein original finnisches Rezept, soweit ich weiß, es ist die Adaption eines finnischen Rezeptes

Lanttulaatikko

Ich esse gerne Kohlrabi. In meiner Familie hat man das immer mit he  ller Sauce, Kartoffeln und Rührei gegessen. Mein Kind haßt es.
Irgendwann stolperte ich über das Lanttulaatikko-Rezept. So geil 🙂
Aber es war zu einer Zeit als es noch keine Steckrübe gab, ist ja mehr so ein Wintergemüse. Aber Kohlrabi – Kyssäkaali – und Kartoffeln – Peruna – sowieso 🙂 Und  dann habe ich zugeschlagen:

Zutaten

Aineet

ingredients

1 großer Kohlrabi
4-5 Kartoffeln
1/2 l Wasser
2 TL Salz
1 TL Gemüsebrühe (Pulver)
1 Ei
1/4 tl Muskatnuss
1/2 tl weißen Pfeffer
1/4 tl Kardamon
3 EL Paniermehl
50 g Butter
1 iso kyssäkaali
4-5  perunoita
1/2 litra vettä
2 tl suolaa
1/4 kasvisliemikuutio
1 muna
1/4 tl muskootipähkinää
1/2 tl valkopippuria
1/4 tl kardemummaa
3 rkl korppujauhoja
50 g voita
1 big kohlrabi
4-5 potatoes
1/2 l water
2 tsp salt
1 tsp veggie broth (powder)
1 egg
1/4 tsp nutmeg
1/2 tsp white pepper
1/4 tsp cardamom
3 Tsp breadcrumbs
50 g butter


Zubereitung


Ohjeet


Preparing

Kohlrabi und Kartoffeln (Gemüse) schälen & kleinschneiden Paloittele ja kuori
kyssäkaali ja perunat.
Peel and cut kohlrabi and poatoes (veggies) into pieces
Gemüse (also Kartoffeln und Kohlrabi gemeinsam) im Salzwasser kochen, bis es weich ist Keitä kasvikset kypsäksi suolalla maustetussa vedessä kunnes ne ovat pehmeitä Boil veggies in salted water until tender
Gemüse (Kartoffeln und Kohlrabi gemeinsam) pürrieren Soseuta kasvikset Puree veggies
Gemüse (Kartoffeln und Kohlrabi gemeinsam) mit Gemüsebrühe, Muskatnuss, Pfeffer und Kardamom abschmecken.
Ei verquirlen und unter das Gemüse heben
Lisää joukkoon muna,
mausteet ja kasvikset.

Tarkista maku.
Season to taste with veggie broth, nutmeg, pepper and cardamom
Whisk egg and add to veggies
Die Gemüsemischung in eine Auflaufform geben Kaada seos voideltuun uunivuokaan. Put veggies in a casserole
Mit Panniermehl bestreuen
Butter in Flöckchen aufsetzen
Ripottele pinnalle korppujauhoja ja muutama voinokare. Cover with bread crumbs
Add butter to bread crumbs in small pieces
Bei 200° C ca. 20–25 Min backen Kypsennä 200°C :ssa n..
20–25 minuutia 
Back at 200° C (medium heat) for 20–25 min
Advertisements

8 thoughts on “Kyssäkaali Peruna Laatikko

  1. Also meine Dreamie, der deutsche Teil deines Rezepts ist etwas chaotisch. Könntest du bitte das Wort Gemüse je nach Sorte wieder mit Kohlrabi und Kartoffeln ersetzen? Oder soll man wirklich püriertes Gemüse unter das pürierte Gemüse heben?

    Like

    • du hebst ei unter das gemüse
      das einzige gemüse sind die kartoffeln und kohlrabi, die sind doch schon gemeinsam im topf gekocht worden.

      die sind also schon miteinander verheiratet und werden auch gemeinsam pürriert!

      die gemüsebrühe ist doch aus dem glas (knorr, maggie, lidl, aldi oder was du auch immer bevorzugst)

      finde das gar nicht so chaotisch liebe stille wasser 🙂

      Like

  2. Entschuldige bitte, ich nerve dich bestimmt schon… Und ok! ich sehe, wo mein Verstand nicht mehr mitwollte. Ich konnte mir einfach nicht vorstellen, das man alles püriert…
    Ich schmeiße immer die rohen Kartoffel und Gemüsescheiben schichtweise in eine Form, Zeuchs drüber und Käse und dann für eine Stunde in den Ofen…
    Kann man eigentlich den Kommentar wieder komplett löschen?

    Like

    • es ist alles gut meine liebe

      du nervst mich nicht und du wirst mich auch niemals nerven 🙂 kann mir das gar nicht vorstellen, das du das kannst.

      man pürriert alles. oder stampft alles.

      so wie du es beschreibst kannte ich aufläufe auch nur, bis mir die finnischen aufläufe begegneten.
      der möhrenauflauf wird gar mit gekochtem milchreis (der ist nicht süß) gemischt.
      auch lecker 🙂

      klar kann man kommentare auch löschen 🙂 aber wir haben so eine nette diksussion 🙂

      Like

  3. Milchreis… wieviel Jahre ist das her? 15 bestimmt. (Wenn ich heute damit was machen möchte – egal welcher Reis – dann nur, wenn mein Mann mal weit weg ist. 😉 ) Und es stimmt, Milchreis ist eigentlich recht neutral – süß ist in der Regel nur das, was man drauf kippt.
    Bei Eierkuchen – ich glaube ihr sagt Pfannkuchen dazu – ist das ja genauso. Er will es süss und ich ziehe deftigere Füllung vor. Geht beides super…

    Auflauf – also Auflauf a la Fromme – müsste ich auch mal wieder machen. Nur… bisher habe ich das nie unter ca. 6 Portionen gemacht… und für nur zwei ist dann hinterher immer kugeln angesagt, weil lecker und satt irgendwie nie zusammen gehen… 😀 😀 😀

    Like

    • normal mache ich immer zucker in milchreis
      aber der ist auch nur für mich, kind steht ncith drauf!

      ich weiß nicht was der berliner so sagt, bin ja kein berliner … also eierkuchen oder pfannkuchen.
      ich mache da jetzt gerne finnischen ofenpfannkuchen, der ist aber süß, aber da kann ich nichts verbrennen 😀 he he

      auflauf ist hier auch immer nur alleine für mich

      Like

  4. Zu Eier- und Pfannkuchen: Pfannkuchen ist bei uns das, was sonst “Berliner” genannt wird.
    Und Milchreis habe ich schon entweder mit Zimt und Zucker, mit Kompott und (für dich absolutes no go) als Fleischreis gegessen. Passt alles 😉 🙂 Nur das mein Mann Reis jeder Art anguckt, als würde ich was ganz ekliges auf den Tisch bringen… Und ich koche nicht gern zwei Gerichte für je eine Person.

    Like

    • pfannkuchen ist hier auch das was sonst berliner genannt wird
      aber aus dem sauerland ist pfannkuchen = eierkuchen

      milchreis mit zimt-zucker oder erdbeeren oder blaubeeren 🙂

      2 gerichte für jeder person … bei mir standard 😦

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s